^

Online-Beratung

Beratung per Telefon bzw. E-Mail entspricht dem Wunsch nach einem niederschwelligen, zeitlich bequem realisierbaren und thematisch klar umrissenen Beratungsangebot. Lesen Sie im folgenden, was Online-Beratung ist und wie Sie sie bei mir in Anspruch nehmen können.

Wann Online-Beratung?

Es gibt vielleicht eine Situation im Ihrem Leben, von der Sie das Gefühl haben, Sie könnten sie zwar grundsätzlich auch alleine lösen, aber eine neutrale Stellungnahme von außen wäre dennoch ganz gut.

Doch auch wenn Sie sich bereits in einer Lebenskrise befinden, ausgelöst durch Partnerschaft, berufliche Situation, Tod von Angehörigen o.ä., können Sie mit Hilfe von Online-Beratung zumindest die notwendigen nächsten Schritte überlegen: ... [mehr lesen] Gibt es für Sie passende Anlauf- bzw. Beratungsstellen? Selbsthilfegruppen? Was spricht für oder gegen eine Therapie? Was können Sie kurzfristig tun, um Ihre Situation zu entspannen? Alleine durch diesen Austausch fühlen sich viele Rat Suchende bereits wieder motivierter und können sich hernach sicherer entscheiden.

Darüber hinaus kommt es auch nach dem eigentlichen Ende einer Therapie immer wieder einmal zu Einzelfragen, für die aber ein extra Termin zu aufwändig wäre. Besonders hilfreich ist das Verfahren dann für KlientInnen aus dem Umland, die hierfür nicht eigens nach München kommen müssen. Auch beim Umzug in eine andere Stadt bietet sich das Verfahren für einen begrenzten Übergangszeitraum an, bis dort eine vergleichbare Therapiestelle gefunden ist.

Die von mir angebotene Online-Beratung unterliegt wie eine Therapie der Schweigepflicht. Ziel ist, dass Sie durch meine Unterstützung entweder einen Lösungsweg finden oder zumindest mit der Sie belastenden Situation stimmiger umgehen können. Meine Unterstützung kann einmalig sein oder als Dialog (schriftlich/mündlich) geschehen. «« [genug gelesen]

Abgrenzung: Online-Beratung und Psychotherapie

Verwechseln Sie bitte Beratung nicht mit Psychotherapie! Therapie ist ein Prozess, der sich mit krankheitswertigen Störungen befasst, während Beratung sich an der Lösung des konkreten Problems orientiert, ohne die dahinter liegende Ursache zu beleuchten, weshalb Sie mit dem Sachverhalt nicht zurecht kommen. Deshalb ersetzt Beratung auch keine Therapie: Beide haben nämlich ganz unterschiedliche Ziele. ... [mehr lesen]

Die Beratung ist auch keine heilkundliche Tätigkeit. Ich kann also bezüglich konkreter psychischer oder psychosomatischer Beschwerden oder bereits diagnostizierter Erkrankungen nur im therapeutischen, also persönlichen Kontakt Hilfe anbieten, nicht aber in Form einer Online-Beratung. Ich führe im Rahmen der Online-Beratung auch keine psychologischen Tests durch. Falls ich aufgrund Ihrer Problemschilderungen den Eindruck gewinne, eine Therapie wäre der passendere und effektivere Weg zu deren Lösung, würde ich Ihnen das sofort sagen. «« [genug gelesen]

Vorteile einer Online-Beratung

  • anonym
    Sie können Online-Beratungen ohne Nennung Ihres Namens in Anspruch nehmen. Dies ist besonders für Menschen wichtig, die bisher „Berührungsängste“ oder auch schlechte Therapie-Erfahrungen hatten, um dadurch wieder Vertrauen zu gewinnen.
  • zeitlich und örtlich unabhängig
    Sie können jederzeit, ohne feste Terminvereinbarung und auch ganz gleich wo Sie wohnen, Online-Beratung bekommen.
  • Zeit sparend
    Sie geben die notwendigen Informationen und beschäftigen sich mit der Beratung, wo und wann es Ihnen am besten möglich ist: Sie sind unabhängig von Arbeitszeiten, Anfahrtswegen, Parkplatzsuche, können Familie, Beruf, Freizeit und Beratungswunsch miteinander vereinbaren und haben mehr Möglichkeiten, sich mit den Beratungsergebnissen so individuell und intensiv zu befassen, wie es Ihnen möglich ist.
    ... [mehr lesen]
  • nicht verpflichtend
    Sie können immer wieder neu entscheiden, ob Sie weitere Beratung haben möchten oder nicht.
  • Kosten sparend
    Sie sparen neben Zeit auch die Kosten z.B. für die Anfahrt, den Babysitter und möglicherweise auch für eine Therapie, weil Sie rechtzeitig vorbeugen.
  • verschwiegen und diskret
    Genau wie bei einer persönlich wahrgenommenen Beratung oder Therapie, gilt für mich die Schweigepflicht uneingeschränkt. Sie können also sicher sein, dass niemand von der Beratung oder von deren Inhalten erfährt. E-Mails können mit geeigneten Mitteln so gut verschlüsselt werden, dass sie auch auf dem Übertragungsweg absolut sicher sind und von niemand mitgelesen werden können. «« [genug gelesen]

Wie funktioniert meine Online-Beratung?

Es gibt mehrere Möglichkeiten der Online-Beratung: Über E-Mail und Chat sowie deren Ergänzung durch Telefon oder Sie entscheiden sich gleich für eine telefonische Beratung.

  • E-Mail
    Sie schicken mir eine E-Mail und beschreiben darin so detailliert wie möglich den Sachverhalt bzw. die belastende Lebenssituation. Ich habe hierfür auch einen speziellen Fragebogen erstellt, den Sie lediglich auszufüllen brauchen und mir zusenden. ... [mehr lesen]

    Nachdem ich Ihre Anfrage erhalten habe, prüfe ich, ob ich Ihnen kompetent helfen kann. Ist das der Fall, schicke ich Ihnen eine E-Mail mit einem Vorschlag zum weiteren Vorgehen und eventuell auch mit weiteren Fragen zum geschilderten Sachverhalt. Dies ist alles kostenlos für Sie.

    Sobald Sie diese E-Mail erhalten haben, alle offenen Fragen zum Ablauf geklärt sind und Sie sich entschieden haben, meine Online-Beratung in Anspruch zu nehmen, überweisen Sie bitte das entsprechende Honorar auf mein Konto.
    Erst nach dessen Eingang kann die Beratung inhaltlich konkret beginnen.

    Sollte ich jedoch der Ansicht sein, ich kann Ihnen bei Ihrem Problem nicht weiterhelfen, teile ich Ihnen das selbstverständlich ebenso mit und kann Sie möglicherweise weiterverweisen. Auch diese Mail ist natürlich kostenfrei für Sie. «« [genug gelesen]
  • Chat/Web-Cam/Messenger
    Im Gegensatz zur Beratung per E-Mail müssen wir für diese Art des Kontakts eine konkrete Uhrzeit vereinbaren. Sie sind also zeitlich etwas gebundener als bei Beratung per Mail. Es gilt die ME(S)Z.

    Aber auch in diesem Fall schicken Sie mir - analog zur E-Mail-Variante - zunächst den speziellen Online-Fragebogen, ich prüfe Ihr Anliegen, und wir vereinbaren den Termin ... [mehr lesen]oder ich muss Ihnen mitteilen, dass ich Ihnen nicht weiterhelfen kann. Das alles ist für Sie kostenlos.

    Sobald Sie diese E-Mail erhalten haben und sich entscheiden, meine Online-Beratung in Anspruch zu nehmen, überweisen Sie bitte das entsprechende Honorar rechtzeitig vor dem Termin auf mein Konto und beantworten evtl. von mir gestellte Fragen vorab per E-Mail.

    Wir können über Skype oder ein anderes Messenger-Programm Kontakt aufnehmen: Schriftlich oder per Internet-Telefonat, auf Wunsch auch mit zugeschalteter Web-Cam. Ich werde während der gesamten vereinbarten Zeit im Chat-Room anwesend sein, auch wenn Sie sich nicht melden sollten.

    Ich gehe davon aus, dass Sie mit Chat vertraut sind, das Chat-/Messenger-Programm beherrschen und wissen, wie man darüber Kontakt mit anderen Teilnehmern herstellt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Sie zu technischen Fragen bzgl. Chat nicht gesondert beraten kann. «« [genug gelesen]
  • Telefon
    Bei einer bereits laufenden E-Mail- oder Chat-Beratung kann es notwendig werden, ergänzend auch einmal ein persönliches Telefonat zu führen.

    Statt dessen können Sie sich aber auch für eine sofortige Telefonberatung entscheiden. Dies hat den Vorteil, dass in einem persönlichen Gespräch manches doch rascher ... [mehr lesen]und durch sofortiges Nachfragen und Antworten intensiver geklärt werden kann als über den Umweg Computer-Tastatur. Die Kosten für Chat- bzw. Telefon-Beratung sind für Sie übrigens identisch.

    Wie beim Chat müssen wir auch bei der telefonischen Beratung eine konkrete Uhrzeit vereinbaren und auch hier gilt die ME(S)Z.

    Sobald Sie sich entschieden haben, meine telefonische Online-Beratung in Anspruch zu nehmen, teile ich Ihnen eine Festnetznummer in Deutschland mit (normalerweise wird das meine Praxis-Nummer sein, also keine 0900, 0180 o.ä.), unter der Sie mich zur vereinbarten Zeit erreichen können. Sie überweisen bitte das entsprechende Honorar rechtzeitig vor dem Telefon-Termin auf mein Konto und beantworten evtl. von mir gestellte Fragen vorab per E-Mail.

    Ich werde während der gesamten vereinbarten Zeit auf Ihren Anruf warten, auch wenn Sie sich nicht melden sollten. In Ausnahmefällen kann auch ich eine von Ihnen genannte Festnetz-Nummer anrufen, falls das aus Diskretionsgründen (Verbindungsnachweis!) zweckmäßiger sein sollte. «« [genug gelesen]

Honorar und Bezahlung

Mein Beratungshonorar ist abhängig von der Anzahl der vereinbarten E-Mails bzw. der gebuchten Chat- oder Telefonzeit. Sie können auch Pauschalen vereinbaren, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Beratung voraussichtlich eine bestimmte Anzahl Mails/Chats/Telefonate umfassen wird. Die Beratung kann immer erst nach Eingang des Honorars auf meinem Konto erfolgen. Meine Konto-Nummer erhalten Sie per Mail mitgeteilt. Anonym und sicher können Sie auch über PayPal bezahlen. Das Honorar für nicht in Anspruch genommene Termine erhalten Sie entweder ganz oder nach Abzug einer Aufwandspauschale zurückerstattet.

1. E-Mail (Erstberatung)
50,00 €
weitere E-Mails zum selben Thema
45,00 € / E-Mail
Pauschale für 5 E-Mails (ohne die 1. E-Mail)
165,00 €
Pauschale für 10 E-Mails (ohne die 1. E-Mail)
300,00 €
15 Min. Chat oder Telefonberatung
es können auch Vielfache von 15 Min. gebucht werden (30, 45, 60 Min.)
40,00 €
Aufwandsentschädigung bei Rücktritt
25,00 €

Berechnungsbeispiele

  • Sie buchen eine Einmalberatung per E-Mail: 50 €
  • Sie buchen danach 3 weitere Beratungen zu je 45 €: 135 €
  • Sie buchen 7 weitere Beratungen: 255 €
    (nämlich 5er-Pauschale zu 165 € + 2x Einzelberatung für je 45 €)
  • Sie buchen 30 Min Chat/Telefon: 80 €
    Bei regelmäßigen Chat-/Telefonterminen sind auf Anfrage Nachlässe möglich.

Rücktritt von einer Online-Beratung

Sie können jederzeit von einer Beratungsvereinbarung zurücktreten und erhalten dann ein bereits vorausbezahltes Honorar anteilig zurück. Hierbei sind folgende Bedingungen zu unterscheiden:

    ... [mehr lesen]
  • Sie haben bereits eine Pauschale für mehrere E-Mails bezahlt und beenden die Beratung vorzeitig
    Sie erhalten dann das Honorar anteilig zurückbezahlt, das heißt, die bereits geleisteten Beratungen werden vom vorausbezahlten Honorar abgezogen. Den Rest erhalten sie ohne irgendwelche Abzüge erstattet.
  • Sie haben eine Einmal-Beratung per E-Mail vereinbart
    Sie erhalten das Honorar abzüglich der Aufwandsentschädigung (s.o.) zurück, sofern Ihr Widerruf innerhalb 2 Tagen nach Gutschrift des Honorars auf meinem Konto bei mir eingeht. Später eingehende Widerrufe kann ich deswegen leider nicht akzeptieren, weil ich zwischenzeitlich möglicherweise bereits meine Mail-Antwort vorbereitet, Ihnen aber noch nicht zugeschickt habe, so dass für mich bereits Aufwand entstanden ist.
  • Sie haben einen Chat-/Telefontermin vereinbart
    Sie können bis 48 Std. vor dem Beginn des Termins per Mail oder telefonisch widerrufen und erhalten das Honorar abzüglich der Aufwandsentschädigung (s.o.) zurück. «« [genug gelesen]

Weitere Fragen?

Ich möchte, dass Sie sich auch in einer Online-Beratung gut aufgehoben fühlen. Falls noch etwas unklar ist, fragen Sie bitte per Mail oder rufen Sie mich an. Denn nur wenn alle Bedingungen hinreichend klar sind, können wir vertrauensvoll zusammen arbeiten.